Aufruf: Wahlen in Bremen und Bremerhaven

Wahlaufruf_UnescoSchulenBremen.pdf

Dies ist der Flyer der UNESCO-Projektschulen im Lande Bremen

Spitzenkandidaten von sieben Parteien stellen sich den Schülerfragen an der KLA

Am 24. April folgten Politiker von sieben Parteien der Einladung der KLA sich im Vorfeld der Bürgerschaftswahl bei einer Podiumsdiskussion den Fragen der Schülerinnen und Schüler zu stellen. Die Veranstaltung, die zum ersten Mal in dieser Form an den Kaufmännischen Lehranstalten stattfand, wurde im Rahmen des Projektes "Juniorwahl" gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung organisiert. In zwei Durchgängen konnten insgesamt 280 Schülerinnen und Schüler der Diskussion beiwohnen.
Zur Vorbereitung wurden bereits im Unterricht Fragen der Schülerinnen und Schüler gesammelt und zu den Themenblöcken Bildung, Wirtschafts- und Finanzpolitik und Soziale Verantwortung zusammengefügt. Diese wurden den Politikern von zwei Schülern der Fachoberschule gestellt, die die Moderation der Podiumsdiskussion übernommen haben. Es entwickelten sich zum Teil heftige Wortgefechte, vor allem zu den Fragen, wie mehr Bildung finanziert werden soll oder wie in der Flüchtlingspolitik zu verfahren wäre. Zum Abschluss riefen alle Politiker, egal welcher Partei, die Schülerinnen und Schüler noch einmal dazu auf am 10. Mai 2015 zur Wahl zu gehen und ihr Stimmrecht zu nutzen.
Das Feedback zu der Veranstaltung, sowohl von den Politikern, als auch von den Schülerinnen und Schülern und den anwesenden Lehrern war durchweg positiv. Somit war die Podiumsdiskussion ein voller Erfolg.