Polen zu Gast in Bremerhaven

Einige haben sich sicher gewundert - letzte Woche war zeitweise ein roter Smart mit der Aufschrift "PolenMobil" auf dem Schulhof zu sehen!
Am Mittwoch, 2. November und Donnerstag, 3. November war an der KLA das Polenmobil zu Gast. Das PolenMobil ist ein Projekt des Deutschen Polen-Instituts in Darmstadt und der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit in Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg und dem Deutsch--Polnischen Jugendwerk.

Polen gehört zu den wichtigsten Handelspartnern Deutschlands und der Anteil deutscher Firmen, die mit polnischen Partnern zusammenarbeiten, nimmt stetig zu. Die gesellschaftlichen und kulturellen Netzwerke zwischen beiden Ländern haben sich in den letzten Jahren stark verdichtet, so dass sich nach dem Schulabschluss interessante berufliche Perspekiven für SchülerInnen eröffnen können.

Trotzdem ist Polen für viele SchülerInnen bisher ein völlig unbekanntes Terrain. Verschiedene Workshops in Klassen der Zweijährigen Höheren Handelsschule und des Ausbildungsgangs VerkäuferIn haben für die SchülerInnen deshalb viele neue Erkenntnisse gebracht- neben polnischen Sprachkenntnissen wurde und kulturellen Einblicken haben wir auch polnische Süßigkeiten probieren können.

Wir bedanken uns sehr herzlich für den Besuch und hoffen, dass das PolenMobil auch in der Zukunft den Weg nach Bremerhaven findet.