Syrien zu Gast an der KLA


Was bedeutet es, aus einem Land zu fliehen, in dem Hunger, Armut und Unsicherheit den Alltag bestimmen?
Wie ist es, in einem Land zu leben, in dem Vieles, das für junge Menschen in Deutschland selbstverständlich ist, nicht vorhanden ist?
Wie fühlt es sich an, in einer Gesellschaft anzukommen, in der es andere Wertvorstellungen, Rechte und Lebensbedingungen gibt?
Wie geht man damit um, wenn man in Deutschland angekommen ist, der Krieg zu Hause jedoch weitergeht?

Am Donnerstag, den 20. Oktober besuchten Allaa und Abdul die KLA Bremerhaven und gaben den Schüler/innen des UNESCO- und Nachhaltigkeitskurses der 2HH einen Einblick in ihr Leben und ihre Beweggründe, nach Deutschland zu kommen. Beide sind vor einem bzw. zwei Jahren aus Syrien nach Deutschland gegangen und gaben den Schüler/innen Einblicke in ihr Leben in Syrien und Deutschland und ihre Hoffnungen und Pläne für die Zukunft. Gemeinsam wurde über Vorurteile diskutiert und Wissenslücken wurden geschlossen.

Allaa und Abdul haben einen eigenen Youtube-Kanal! Unter German Lifestyle findest du ihre Videos- lustige, unterhaltsame und auch nachdenkliches. Wir wünschen beiden weiterhin viel Erfolg mit ihrem Kanal und bedanken uns sehr für den Besuch!

Weitere Informationen zu dem Projekt gibt es unter http://lifebackhome.de.