Französisch verbindet! Eine Brücke zwischen Schulen und Unternehmen

Am Donnerstag den 20. Oktober 2016 stand für die Fremdsprachenschule der KLA alles im Zeichen der französischen Sprache und Kultur. Das Institut Francais Bremen war zu Besuch und hatte Gäste aus der Wirtschaft dabei. Wir durften Nadege Marguerite (Institut Francais Bremen), Sven Haushahn (symex), Amandine Colson (Deutsches Schiffahrtsmuseum) und KarenWulff (Enercon) begrüßen.

Alle berichteten über ihre beruflichen Werdegänge und warum gerade die französische Sprache ein wichtiger Teil ihres Lebens aber nicht zuletzt auch ihrer beruflichen Karriere ist. Unternehmen wurden vorgestellt und mögliche Praktikums-, aber auch spätere Berufschancen erläutert.

Es war ein interessanter und zwischendurch auch immer wieder amüsanter Vormittag und wir freuen uns auf eine weitere gute Verbindung zum Institut Francais Bremen sowie den Unternehmen.

Die Fotostrecke rechts zeigt ein paar Impressionen der Veranstaltung sowie den Ankündigungsflyer; die Bilder lassen sich durch Klick vergrößern.