Schreibwerkstatt mit Klaus-Peter Wolf

 

Klaus-Peter Wolf ist der erfolgreichste  deutsche Krimiautor. In seinem neuen Ostfriesenkrimi "Ostfriesen Schwur" muss Kommissarin Ann Kathrin Kramer ihren 10. Fall lösen.
Dieser Roman wird in den nächsten Tagen in sehr hoher Auflage an den Start gehen. Daneben ist Klaus-Peter Wolf auch sehr erfolgreich als Drehbuchautor (u.a. Tatort, Polizeiruf 110).
Und neben dieser Arbeit nimmt sich der Autor immer Zeit, mit Unterstützung durch den "Friedrich-Bödecker-Kreis" Schreibwerkstätten durchzuführen. Und das besonders gern auch für junge Leute, für Schülerinnen und Schüler.
Diese besondere Art der Begegnung mit Literatur für junge Menschen liegt Klaus-Peter Wolf sehr am Herzen.
So konnten Schüler und Schülerinnen der KLA und des SZ Carl von Ossietzky am 8. und 9. Februar 2015 zwei Tage mit ihm intensiv arbeiten.
Klaus - Peter Wolf freute sich über die Arbeit mit den sehr engagierten und interessierten "Jungautoren" und versprach, gern wiederzukommen.

Weitere Infos zum Autor gibt es auf seiner Homepage.

Und das schreibt eine Teilnehmerin:

Ich fand den Workshop sehr gut. Ich fand es interessant, den Aufbau und die Grundstruktur eines guten Buches zu erkennen. Außerdem fand ich es besonders gut, dies von einem erfahrenen Schriftsteller zu lernen. Klaus hat uns wirklich gute Tipps gegeben und gute und lustige Geschichten erzählt.
Alles in allem finde ich solche Workshops immer sehr gut, da man Abwechslung vom Schulalltag und mehr Zeit für Praxisarbeit hat.
Katharina Kusliwi SZ CvO