Lehrkräfte von sieben Kölner Bildungseinrichtungen informieren sich über die SOL-Praxiserfahrungen an den KLA


Unter dem Motto „Türen öffnen für bedeutungsvolles Lernen“ haben sich in Köln sieben Bildungseinrichtungen in der „Bildungslandschaft Altstadt Nord (BAN)“ zusammengeschlossen, um den Schülerinnen und Schülern attraktive Angebote für bruchlose Bildungsbiographien machen zu können.

Ende September bot unsere Lehrkraft Sven Heidemeyer als Baustein für dieses tolle Konzept einen Impulsworkshop in Köln an. In diesem Workshop lernten die Teilnehmer Wege kennen, Lernprozesse so zu gestalten, dass Schülerinnen und Schüler ihr Lernen „selbstorganisiert“ gestalten können. Anhand von praktischen Beispielen wurde die Möglichkeiten zur Umsetzung im täglichen Unterricht greifbar.


Hier zum Bericht der BAN über diesen Workshop