Bremer Berufsqualifizierung (BQ)

 

Die Bremer Berufsqualifizierung (BQ) ist ein Ausbildungsangebot im Rahmen der Ausbildungsgarantie des Bremer Senats.

Durch die einjährige BQ wird das erste Ausbildungsjahr im Betrieb ersetzt. Die Teilnehmenden sind in dieser Zeit Schülerinnen/Schüler an den jeweiligen Berufsbildenden Schulen, in deren Verantwortung die Ausbildung absolviert wird. Sie werden sowohl an zwei Tagen in der Woche in der Berufsschule als auch im Rahmen von drei Arbeitstagen (Praktikum) im Betrieb ausgebildet. Die Lehr- und Lerninhalte entsprechen denen des ersten Ausbildungsjahres in der dualen Berufsausbildung des jeweiligen Ausbildungsberufes.

Im Idealfall wird bereits während des Schuljahres, aber spätestens nach Abschluss des ersten Ausbildungsjahres, ein dualer Ausbildungsvertrag abgeschlossen und aus den Schülerinnen und Schülern werden ganz normale Auszubildende: Ziel ist die Anrechnung des ersten, in schulischer Verantwortung durchgeführten, Ausbildungsjahres auf die Gesamtausbildungszeit. Sollte der Übergang in einen Betrieb nicht gelingen, wird die Ausbildung bei einem Träger unter Garantie beendet.

 

Informationen für interessierte Schüler(innen) HIER

Flyer für interessierte Betriebe HIER

Für Fragen steht Ihnen Herr Reckemeyer unter 0471 3913538 (Durchwahl) oder per Mail an p.reckemeyer(at)kla-bremerhaven.de gerne zur Verfügung.